Das Schloss Sonnenstein

Landratsamt Pirna

Schloßcafé

Schloss Sonnenstein

Biergarten Schloßschänke

Ferienwohnung Schloss Sonnenstein


Das Schloss Sonnenstein wurde erstmals im 13. Jahrhundert erwähnt. Heute zählt es zu den bedeutendsten Wahrzeichen hoch über der Pirnaer Altstadt. Es hat eine lange und wechselvolle Geschichte hinter sich, so war es über die Jahrhunderte Burg, Garnison, Heilanstalt, volkseigener Betrieb bis zuletzt mehr und mehr der Verfall des Objektes einsetzte.

 

Im November 2007 unterzeichnete Landrat Michael Geisler den Kaufvertrag zum Schloss Sonnenstein, um es zum Verwaltungssitz auszubauen. Zwischen 2009 und 2011 wurde das Schloß Sonnenstein aufwendig saniert, die Gesamtbaukosten für das Vorhaben beliefen sich auf knapp 45 Millionen Euro. Seitdem findet die Verwaltung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Ihren Sitz in den Räumlichkeiten des schönen Schlosses. Schlosshof, Schlosspark und Bastionen laden zum Verweilen ein und bieten einen reizvollen Blick ins Elbtal bis nach Dresden. Vom Biergarten Schloßschänke auf dem Hornwerk des Schloss Sonnenstein sowie vom Schloßcafé genießen Sie eine einzigartige Aussicht über Pirnas wunderschöne Altstadt bis hin zur Landeshauptstadt Dresden.

Das finden Sie im Schloss Sonnenstein:

Gedenkstätte Sonnenstein

Bastionen Schloss Sonnenstein

Terrassengärten Schloss Sonnenstein

Schatzsuche

auf dem Schloss Sonnenstein

So erreichen Sie uns:

Schloßcafé:        +49 3501 | 5823850

Schloßschänke:  +49 3501 | 6369047

Büro:                   +49 3501 | 599440 (bei Catering- & Veranstaltungsanfragen)

Mail:                    info@schloss-pirna.de

 

Lageplan

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

  • w-facebook

© 2017 by Eventariat.de

Follow Us: